Bereits zum 4. Mal lud der Vorstand von DaCapo seine aktiven und passiven Mitglieder statt zum Singen, in der ersten Probe des neuen Jahres, zu einem Glas Sekt & Mehr ein.

Elke Merscheid begrüßte die fast 60 Anwesenden und ließ mit einem Ausblick auf den bevorstehenden Abend die Vorfreude bei allen steigen.

Los ging es mit einer kleinen Stärkung für das leibliche Wohl. Willy Schlömer blickte im Anschluss daran in Bildern auf die letzten 35 Jahre des Chores zurück, der nun schon seit 1983 besteht.

Viele Bilder entlockten dem ein oder anderem ein lautes Auflachen oder Schmunzeln. Dazu trug wohl auch der modische Stil der 80er Jahre von einzelnen Mitglieder bei, welcher sich in der Frisur oder Kleidung der abgelichteten Personen widerspiegelte.

Willy Schlömer schaffte es den alten und neuen Mitgliedern mit seiner Bildern und Anekdoten einen unterhaltsamen Überblick über die zurückliegende Zeit zu verschaffen.

Beim Dalli-Klick Spiel mit Bildern von Situationen, Personengruppen oder Konzertplakaten kam es anschließend darauf an, so schnell wie möglich das gesuchte Bild anhand kleiner Ausschnitte zu erkennen und seine Benennung in den Raum zu rufen. Johannes Cremer hat sich hier sehr viel Mühe gemacht und alte Schätzchen ausgegraben, die es zu erkennen galt.

Den Abschluss des offiziellen Teils bildete ein weiteres Quiz von Stefan Krautstein.

Bei diesem Wortwitz-Rätsel, musste aus mehreren Bildern der gesuchte Begriff erkannt werden. Dabei war ein abstraktes Denken sehr hilfreich. Nicht immer kamen die Zuschauer auf die Lösung, doch jedes Mal wurde bei der Auflösung begeistert geklatscht und noch lauter gelacht.

Es war eine sehr unterhaltsame „erste Probe“ bei der ausnahmsweise lautes Reden und lachen durchaus erwünscht war und bei der wohl dem ein oder anderem Mitglied wieder deutlich wurde, wie schön und besonders es ist, solch einer tollen Gemeinschaft anzugehören. © Simone Behrens

(Artikel erschienen am 01.2018 im Newsletter Chorhaus St. Michael Dormagen.)

Erste Probe bei DaCapo 2018